Open Questions / Blockchain

Die Idee ist verlockend, aus Wifaz eine Blockchain-Anwendung zu machen. Das schöne an der Blockchain ist, dass sie von Niemandem kontrolliert werden kann. Genau das ist aber in einer Anfangsphase auch ein Problem. Zu viele Fragen sind ungeklärt und müssen erstmal öffentlich diskutiert und ausprobiert werden. Z.B:

  • Wie vermeiden wir Vereinnahmung des Marktes durch einen Großkonzern? Ein Gesetz, der alle Anbieter zu offenen Schnittstellen verpflichtet könnte helfen. Aber auch dies ist knifflig und kleine Details können große gesellschaftliche Auswirkungen haben.
  • Auf welcher Blockchain setzen wir auf? Oder machen wir eine eigene auf?
  • Eng verknüpft mit dem vorigen Punkt: Welche Art von Geld wollen wir? Das ist eine riesige und wichtige Diskussion.
  • Soll irgendeine Art von Governance in die Blockchain eingebaut werden? Wenn ja, wie soll die aussehen?
  • Wollen wir Selbstbesteuerung (a. für Softwareentwicklung b. für public benefit wie Bäume pflanzen oder weitere Plattformen demokratisieren)?
  • Wie exakt soll der Markt funktionieren? Hier sind viele Varianten denkbar. Wollen wir überhaupt einen Markt, oder liefert ein zentraler Algorithmus eventuell bessere Ergebnisse?
  • Wie sieht das Preismodell aus? Frei verhandelbar oder Festpreise oder...?
  • In die Zukunft gedacht: braucht es für den Mobilitätsmarkt der Zukunft so etwas wie eine Infrastrukturabgabe für die Bewirtschaftung weniger lukrativer Strecken?
  • Wie kann Datenschutz funktionieren, wenn die Angebote öffentlich sind?

Wenn das System erstmal auf einer Blockchain läuft, ist es wesentlich schwieriger, solche Dinge zu ändern als mit einer zentralistischen Lösung. Darum wollen wir zuerst eine Lösung mit einem zentralen Server (-Cluster) implementieren, damit wir leichter ausprobieren und Änderungen vornehmen können. Währenddessen wollen wir die Diskussion über obige Fragen auf möglichst breiter Basis führen und, je nach Stand der Diskussion, im zweiten Schritt eine Blockchain-Anwendung machen.