Cooperation

Sorry, this page is not yet available in english
  • Wir kooperieren in vollem Umfang mit allen, die unsere Ziele und Grundsätze teilen.
  • Wir kooperieren mit allen Anderen, wenn es nicht unseren Zielen und Grundsätzen widerspricht.

Im folgenden ist aufgeführt, mit wem wir Kooperation suchen:

Andere Verkehrsträger

Mittelfristig wollen wir alle Verkehrsmittel mit einbeziehen, also eine komplette Mobillity-as-a-Service-Plattform werden.

Andere Ridesharing-Organisationen

Wir freuen uns auf die Kooperation mit den vielen Ridesharing-Initiativen, die es schon gibt und werden diese aktiv suchen. Wir bieten offene Schnittstellen für andere Apps, auch für kommerzielle Ridesharing-Unternehmen. Wir werden das allerdings so einschränken, dass eine feindliche Übernahme der Kontrolle des Marktes durch kommerzielle Anbieter verhindert wird. Wir bestehen nicht darauf, das System selbst zu betreiben, aber wir werden alles dafür tun, dass unsere Grundsätze sich durchsetzen und gewahrt bleiben. 

Öffentlichen Verkehrsmittel

Natürlich wollen wir nach Möglichkeit alle öffentlichen Verkehrsmittel mit einbeziehen und die Nutzer so weit wie möglich und sinnvoll auch auf diese lenken. Angesichts der komplizierten Service-Struktur in Deutschland wir das in einer ersten Version nicht möglich sein. Einheitliche Schnittstellen wie in Finnland wären hierfür wünschenswert.

Taxis

Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu den örtlichen Taxi-Unternehmen, sondern als gegenseitige Ergänzung. Beide Dienste ermöglichen Mobilität ohne eigenes Auto. Wifaz zielt auf Fahrer*, die nicht gewerblich fahren, sondern nur gegen Unkostenbeteiligung. Diese werden nur dort fahren, wo sie ohnehin fahren oder allenfalls geringfügige Umwege machen. Sie werden nie ein räumlich und zeitlich lückenloses Netz bieten.

Taxis dagegen bringen ihre Kunden* zielgenau von A nach B. Im Gegensatz zu anderen Ridesharing-Unternehmen wollen wir ihnen diese Rolle gerne lassen. Es könnte sogar die App für die letzte Meile oder in anderen kniffligen Situationen ein Taxi rufen. Vermutlich wird Wifaz den Taxiunternehmen mehr Kunden* verschaffen als wegnehmen, da dann mehr Menschen ohne eigenes Auto unterwegs sind.

NGOs

Unsere Kernthemen sind: Umwelt- und Naturschutz, Shareconomy, Open Source und Demokratie. Wir suchen die Kooperation mit Organisationen, die in diesen Bereichen tätig sind

Zunächst brauchen wir Unterstützung: Erstens wollen wir möglichst viele Menschen erreichen und freuen uns, wenn unser Anliegen in euren Verteilern dargestellt wird. Zweitens brauchen wir Geld, um die App zu entwickeln.
Wenn wir Erfolg haben, ist es umgekehrt. Dann können wir auch mit sehr moderaten Vermittlungsgebühren viel Geld erwirtschaften und damit andere Organisationen unterstützen.